Kardiologische Privatpraxis Adendorf

Harald Olaf Kusch, Internist und Kardiologe


Liebe Patienten,


Unsere Privatpraxis hat ihre Vorteile in der ungestörten Ruhe, die eine konzentrierte und qualitativ gute Arbeit mit dem Patienten ermöglicht.

Sie begegnen in unserem Wartebereich in der Regel nur 1-2 weiteren Patienten.

Die moderne Technik der Praxis bietet daneben die Voraussetzungen für eine hochwertige Diagnostik.

Der Patient und seine Beschwerden stehen im Mittelpunkt. Wir möchten, daß Sie sich bei uns gut informiert und betreut fühlen. Über Rückmeldungen jeder Art - positive wie negative - freuen wir uns.



Aktuelles zum Corona-Virus

Derzeit wird versucht, die Ausbreitung des Virus nach/in Deutschland zu verzögern. 

Sollten Sie Erkältungsbescherden bekommen, haben Sie mit einiger Wahrscheinlichkeit einen anderen Erkältungserreger und nicht den neuen Coronavirus.

Sofern Sie sich für Erkältungs- oder Durchfallbeschwerden in unserer Praxis behandeln lassen möchten, bitten wir immer um vorherige telefonische Kontaktaufnahme.

Bislang gibt es keine überzeugenden Beweise, dass die Einnahme von ACE-Hemmern, Angiotensin-Rezeptoblockern (ARB) oder Ibuprofen sich ungünstig für eine Infektion oder den Krankheitsverlauf von Covid-19 auswirken kann. Setzen Sie Ihren ACE-Hemmer/ARB nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt ab.

Informationen stellt das Robert-Koch-Institut zur Verfügung unter rki.de

Der Landkreis Lüneburg hat für Sie ein Bürgertelefon für Fragen rund um das Coronavirus geschaltet unter Telefon +49 4131 26-1000.

Telefon Gesundheitsamt: 04131 26-1500


Corona-Impfung

Diese Praxis ist eine reine Privatpraxis. Privatpraxen nehmen an der Impfung gegen COVID nicht teil.

Die Impfungen finden in den Impfzentren und in kassenärztlichen Praxen statt.

Wenn Sie sich für eine Impfung beim Kassenarzt entscheiden, lassen Sie sich auch dort über die Verfügbarkeit, Vor- und Nachteile der jeweiligen Präparate informieren. Über die aktuellen Verfügbarkeiten bekommen wir keine direkten Informationen.

Sofern Sie sich beim Impfzentrum anmelden und zu einer Risikogruppe für einen schweren COVID-Verlauf gehören, können wir dies unseren Patienten für das Impfzentrum bescheinigen.